Verkündigungsdienst

Seminar "Predigen lernen - besser predigen"

Dieses konfessionsübergreifende Seminar richtet sich an alle, die im Verkündigungsdienst einer Gemeinde stehen bzw. in einen solchen Dienst berufen werden sollen.

Du möchtest Deine Dir von Gott geschenkten Begabungen entwickeln und optimieren? Dann bist Du bei diesem Seminar richtig. Es setzt bei Deiner einzigartigen Persönlichkeit an und widmet sich ausführlich und praxisorientiert der Vorbereitung und Ausführung einer Predigt.

Aufbau

  • Module   1 -   3   Persönlichkeit des Predigers
  • Module   4 -   9   Vorbereitung einer Predigt
  • Module 10 - 12   Ausführung und Auswertung

1. Meine Begabung

Inhalt
  1. Entdeckung und Erfahrungen mit meiner Gabenkombination
  2. Einfluß meiner Gabenkombination auf meinen (zukünftigen) Predigtstil
  3. Hilfreiche Beschäftigungen für die Entwicklung meiner Gaben
Ziel

Du wirst dir deiner ganz persönlichen Gabenkombination und deren Einfluss auf deinen Predigtstil (neu) bewusst.

Termin

Freitag, 24. Mai 2019 15.30 Uhr (Streiberstr. 25, bei Lange)


 

2. Mein Charakter

Inhalt
  1. Geistlich-moralische Voraussetzungen für den Predigtdienst
  2. Der Einfluß meines (menschlichen) Charakters auf meinen (zukünftigen) Predigtstil
  3. Berufung zum Verkündigungsdienst
  4. Die besondere Verantwortung des Lehramtes
Ziel

Du reflektierst bewusst den Einfluss deiner Persönlichkeit auf dein Amt und der damit verbundenen besonderen Verantwortung.

Termin

Dienstag, 25. Juni 2019 17.00 Uhr (Streiberstr. 25, bei Lange)


 

3. Meine Geschichte

Inhalt
  1. Der Einfluß meines persönlichen Werdegangs auf meine (zukünftigen) Predigten
  2. Der Einfluß meiner aktuellen persönlichen Situation auf mein Amt
  3. Nach- und Vorteile eines "Laien"predigers gegenüber einem "Profi"
Ziel

Du erkennst den Einflusses deiner persönlichen Geschichte und deiner jetzigen Lebenssituation auf Vorbereitung und Halten deiner Predigten.



 

4. Auswahl des Predigtextes

Inhalt
  1. Was predigen? - Mein Auftrag
    - Gott reden lassen!
    - Evangelium und Gesetz
    - Die ganze Bandbreite der Bibel
  2. Über was predigen? - Möglichkeiten
    der Auswahl
Teamübung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du verinnerlichst deinen Auftrag als Prediger und die besondere Bedeutung der Textauswahl.


 

5. Textmeditation und Brainstorming

Inhalt
  1. Meditation und Exegese - die richtige Reihenfolge
  2. Der Umgang mit Verständnisproblemen
  3. "offener Blick"
  4. Gedankenstützen
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du erkennst die Bedeutung und den Reichtum intensiven Nachsinnens.


 

6. Exegese

Inhalt
  1. Grammatisch-historische Methode
  2. Biblische Theologie: Bündnisse,
    Epochen, Kanon, Prophetie, Typologie
    und Kontinuität
  3. Hilfreiche Literatur
  4. Exegese in der Praxis
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du machst dir die Notwendigkeit einer ausführlichen und gewissenhaften Exegese (neu) bewusst.


 

7. Niederschrift

Inhalt
  1. Bestandteile und Gliederung
  2. Stichpunkte oder Ausformulieren?
  3. „Regeln“
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du wägst die Vor- und Nachteile eines ausformulierten Manuskriptes sinnvoll ab.


 

8. Storytelling und Präsentation

Inhalt
  1. Beziehungsaufbau
  2. Geschichten richtig erzählen
  3. Präsentationsmöglichkeiten
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du erlernst den Beziehungsaufbau zu deinen Zuhörern, das Erzählen von Geschichten und den sinnvollen Einsatz von Präsentationen.


 

9. Probe

Inhalt
  1. Allgemeines Auftreten
  2. Die Möglichkeiten meiner Stimme
  3. Gestik und Mimik sinnvoll einsetzen
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du lernst deine Predigt rhetorisch und mimisch zu bereichern.



 

10. Zeitplanung und Vorbereitungen

Inhalt
  1. Persönliche Zeitplanung
  2. Anfechtungen
  3. Letzte Vorbereitungen
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du stellst dich auf Anfechtungen ein und erkennst den Sinn einer guten Zeitplanung.


 

11. Jetzt gilts!

Inhalt
  1. Die richtige „Spannung“
  2. Mein Publikum
  3. Umgang mit „Ticks“
  4. Unvorhergesehenes meistern
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du gehst selbstbewusst und entspannt in deine Predigt.


 

12. Feedback und Auswertung

Inhalt
  1. Selbsteinschätzung
  2. Konstruktives Feedback - Woher nehmen?
  3. Was geht beim nächsten Mal besser?
Übung

Wird noch nicht verraten.

Ziel

Du bist gerne bereit, konstruktives Feedback anzunehmen und umzusetzen.


 

Seminarleiter

Stephan Michalowski

Infos und Anmeldung

0177 - 39 79 387 oder
stephan_michalowski@web.de